Beauftragung und Ablauf der Lauschabwehr und Wanzensuche

Im Folgenden beschreiben wir Beauftragung und Ablauf der Lauschabwehr und Wanzensuche und die Messverfahren bei einer Lauschabwehrprüfung. Dabei erfolgen Beauftragung und Ablauf der Lauschabwehr und Wanzensuche bei uns in drei Phasen:

- Phase 1: Vorbereitungen vor dem Termin
- Phase 2: Druchführung am Testtag
- Phase 3: Auswertung nach der Prüfung

Diese Auflistung der Beauftragung und Ablauf der Lauschabwehr und Wanzensuche stellt einen Auszug aus der Vorgehensweise dar. Sie haben sicherlich Verständnis dafür, dass wir an dieser Stelle nicht alle Prüfungen, Maßnahmen und Abläufe im Detail darstellen.

Für weiterführende Informationen stehen Ihnen unsere Lauschabwehrtechniker gerne im persönlichen Gespräch zur Verfügung.

1. Vor dem Termin der  Lauschabwehrprüfung

In dieser Phase klären wir mit Ihnen die organisatorischen und inhaltlichen Details (Umfang) der Prüfung und die für die Prüfung anfallenden Kosten. Wann immer möglich, führen wir eine Besichtigung des zu prüfenden Objektes vor ORt durch.

Dann erledigen wir die notwendigen Formalitäten und die schriftliche Beauftragung. Nach Abstimmung des Prüfungstermins kann die Lauschabwehrprüfung dann bei Ihnen vor Ort starten.

Umfang:

- Vorgespräch zur Klärung der Zielsetzung und Ausgangssituation
- Begehung des zu prüfenden Objektes
- Erstellung eines qualifizierten Angebotes
- Beauftragung durch den Mandanten
- Terminvereinbarung

2. Am Tag der  Lauschabwehrprüfung

Am Tag der Prüfung führen wir eine messtechnische Überprüfung Ihrer Räumlichkeiten und Ihrer Infrastruktur auf

- versteckte Sender
- Wanzen
- Kameras
- andere Gerätschaften

durch, die ein Abhören ermöglichen. Je nach Prüfungsumfang untersuchen wir ebenfalls Ihre IT (Smartphone, Laptop, PC, Router) auf Manipulationen.

Umfang:

- Messtechnische Überprüfung der Räumlichkeiten auf versteckte Sender, Aufzeichnungsgeräte und Kameras
- Messtechnische Überprüfung der IT-Infrastruktur
- Messtechnische Überprüfung von persönlichen Mobilgräten (Smartphone, Tablet, Notebook)
- Messtechnische Überprüfung der TK- Infrastruktur

3. Nach der  Lauschabwehrprüfung

Nach der Prüfung erstellen wir dann für Sie einen detaillierten Abschlussbericht mit den Ergebnissen, Messprotokollen und einer Bilddokumentation.

Ebenfalls erhalten Sie von uns einen Empfehlungskatalog mit Maßnahmen zur Prävention.

Umfang:

- Erstellung des Abschlussberichts mit Ergebnissen, Messprotokollen und Bilddokumentation
- Erstellung eines Empfehlungskatalogs mit Maßnahmen zur Prävention
- Durchsprache der Ergebnisse mit dem Mandanten

Werden Sie abgehört oder ausgespäht ?

Haben Sie Fragen an uns ? Möchten Sie einen Termin vereinbaren ? Unsere Spezialisten für Informationsschutz helfen Ihnen gerne weiter.

Unsere kostenfreie Berater-Hotline: 0800 - 37 37 600

Ihre Vorteile bei uns:

  • Kostenlose Erstberatung
  • Über 25 Jahre Erfahrung im Informationsschutz
  • Modernste Lauschabwehrausrüstung
  • Qualitätszertifiziert vom TÜV-Nord
  • Ingeniuerleistung nach BSI-Richtlinien

Unser sicheres Kontaktformular:

Vielen Dank für Ihre Nachricht!